Rebecca kam in 2000 zum Yoga, als sie nach einem Ausgleich für ihr hektisches Leben als Lehrerin an einer internationalen Schule in Moskau gesucht hat. Mit Erfahrung in Tanz und Ballett war sie von der Ruhe des Yoga sofort begeistert. Mit der Zeit lernte sie aber, dass Yoga weniger mit körperlicher Flexibilität zu tun hat, als viel mehr mit der Fähigkeit los zulassen und ganz im Hier und Jetzt zu sein.

Rebecca unterrichtet seit 2005 Yoga für Kinder und Erwachsene. Nach dem sie ihre Begeisterung für Yoga Unterricht entdeckt hat, hat Rebecca eine 200 Stunden umfassende Yogalehrer Ausbildung mit Schwerpunkt Ashtanga Yoga und Pranayama mit Paul Dallaghan beim Centered Yoga Institute in Thailand in 2007 absolviert. Nach der Geburt ihres Sohnes hat sie eine Zusatzausbildung bei Centered Yoga Institute für pre- und postnatales Yoga gemacht. Im Februar 2010 erhielt sie das Zertifikat über die 500 Stunden umfassende Ausbildung der Yoga Alliance. Im 2012 hat Rebecca die Teachers´Training mit David Swenson und das „Moving Limbs“ mit Manfred Gauper, sowohl auch zum ersten mal eine 10-Tage Vipassana Meditation Kurs gemacht. Im Sommer 2013 hat sie die Teachers Intensive bei Richard Freeman im Boulder, Colorado gemacht. Seit September 2012 hat Rebecca ihr eigenes Yogastudio in der Heimeranstraße 49 im Westend.

Rebecca ist mit Leib und Seele dabei, ihr Verständnis von der uralten Weisheitslehre des Yoga durch ihre persönliche Yoga-Lehrer Praxis weiterzuentwickeln. Sie nimmt regelmäßig an Workshops und Weiterbildungen teil. Rebecca ist sehr dankbar ihren Lehrern Mary Weden, Paul Dallaghan, Richard Freeman und ihrem Sohn, Paul, die ihr auf diesen Weg begleitet haben.