Benedetta

Benedetta is an E-RYT 200 / RYT 500 multi-style yoga teacher and forever student from Italy.
She went to her first yoga class in Shanghai in 2010 as a way to de- stress from her busy work and never looked back.  She fell in love with the empowering and calming properties of the practice and with the sense of community that it creates.

„Yoga is my rock, a way to better connect with myself and with others and I feel honored to share this wonderful gift with my students.
In my class expect creative sequences, clear instructions, strong focus on alignment and to break a sweat… and a laugh“.

Bene just relocated to Munich after 10 years in Asia and can teach in English, Italian and Mandarin Chinese.

Benedetta unterrichtet die After-Work Stunde am  Mittwoch Abend im YogaBee.

Christine

Seit Ihrer Kindheit ist Christine eine begeisterte Tänzerin, was sie bis zum 20. Lebensjahr intensiv und voller Leidenschaft ausübte. Das Studium der Medienwissenschaften verschlug sie 1992 nach München, wo sie in den darauffolgenden Jahren in der Fernsehbranche arbeitete. Nach einem persönlichen Schicksalsschlag kam sie vor acht Jahren zum Yoga mit der Hoffnung, den Stress im eigenen Leben zu mindern.

Schon in der ersten Yogastunde hatte sie das Gefühl von „Back to the Roots“ und trotz anfänglicher innerer Widerstände gegen sämtliche Entspannungstechniken spürte sie, das es da noch mehr gab was Yoga zu bieten hat. Die Verbindung zum Herzen, zum eigenen Selbst, mit Hilfe des Atems wieder herzustellen und immer wieder aufs Neue zu erfahren. Die eigenen Grenzen kennen und akzeptieren lernen und die persönlichen Gedanken und daraus resultierenden Gefühle zu erforschen und zu beobachten.

Doch dabei blieb es nicht:

Trotz erster Zweifel erkannte Sie für sich, dass Yoga Ihr zukünftiger Weg sein sollte. In der Erkenntnis das Erfahrene weitergeben zu wollen, begann sie 2011 die Ausbildung zur Yogalehrerin bei Albert Dennenwaldt, in der Tradition von Sri T.Krishnamacharyas, Sri T.K.V. Desikachar und R. Sriram im traditionellen Hatha Yoga.

Christine unterrichtet die Hatha Yoga Stunde am Sonntag Abend, sowohl auch die Yoga für Schwangere und Ashtanga Basic Stunden am Donnerstag Abend im YogaBee.

Daisy

Daisy is half English, half Italian, and has only recently moved to Munich. She was first introduced to the world of yoga whilst studying in Manchester (UK) in 2010 where she enrolled on a ten-week Ashtanga course. Even this short time brought about changes in her body and mind that made her fall in love with what yoga has to offer.

For the last three years, Daisy has been living in north-east China where her passion for the practice has truly grown. Her time in Asia inspired her to travel to Mysore and ultimately led her to later complete a 200-hour Vinyasa Yoga teacher training.

Daisy believes that yoga has given her the tools to deal with stressful situations in life, to understand herself better and to therefore have a better connection with others. As a teacher, her aim is to provide her students with an opportunity to grow and develop on their own personal paths.

Daisy teaches the Ashtanga Basic class on Wednesday morning in YogaBee.  Daisy teaches in English.

Damaris

„We don’t use our body
to get into the pose,
We use the pose
to get into our body.”

Bernie Clark in Yin Yoga

Den Mensch im Fokus, auf seine Bedürfnisse eingehen, ihn unterstützen, seine Selbstheilungsprozesse und –fähigkeiten zu entdecken und zu aktivieren, Krafträume schaffen im Inneren und Äußeren, unaufhörlich zu lernen vom Leben, der Natur und den Menschen und zurück zu geben an das Universum, die Menschen und an Sie selbst, das sind Schlüsselziele, welche Damaris für Ihr Leben und Ihr Tun definiert hat.

Vor 20 Jahren kam Damaris das erste Mal in Berührung mit Yoga und seitdem hat es sie nicht mehr losgelassen. Viele Yogastile und Lehrer haben ihre Praxis begleitet und sie inspiriert bis sie sich Mitte 2013 einen persönlichen Traum erfüllen und in Mexico @ Yandara ihre erste eigene Yogalehrerausbildung absolvieren konnte.

Eine Fortgeschrittene Yogalehrerausbildung in Indien sowie viele Intensivworkshops und Weiterbildungen haben seitdem ihr Wissen speziell im Yin Yoga abgerundet, ein Stil, der sie durch seine sanfte Intensivität und Fokussierung nach innen begeistert und ihr so auf unerwartete Weise den Weg zur inneren Mitte zeigte.

Ruhe und Ausgeglichenheit in sich selbst zu finden, um so den Herausforderungen des Alltags mit voller Kraft und entspanntem Gleichmut zu begegnen sowie an seinen eigenen Verhaltensmustern und Denkweisen zu arbeiten, stehen bei Ihren Stunden im Vordergrund. Dabei ermutigt Sie Ihre Schüler, die Kommunikation auf der Körperebene zu finden bzw. wieder aufzunehmen oder auszubauen und so den Lehrer und Heiler in sich selbst zu entdecken.

Damaris praktiziert außerdem seit 2015 die Vipassana Meditation in der Tradition von S.N. Goenke, ist Ernährungsberaterin und speziell ausgebildet in der Marmapunkte Massage. Wenn Sie nicht gerade Yoga unterrichtet oder selbst praktiziert, berät Sie als Innenarchitektin auch noch Firmen bezüglich deren ganzheitlicher zukunftsweisender Arbeitsplatzkonzepte, in denen der Mensch im Fokus steht.

Damaris unterrichtet die Yinstunde am Freitag von 18:00 – 19:30 Uhr im YogaBee.

Jodie

Discover the joy of yoga, with fun flows and variations. Jodie is known for her personable, inclusive style, and teaches with affirmations, love and intuition. From complete novices to instructors, Jodie’s classes draw a loyal following and have fun, smiling and coming back for more. As well as teaching yoga full time, Jodie also organises retreats & workshops. „You are not one drop in the ocean. You are the entire ocean in one drop “ Styles range from fast vinyasa to gentle, pregnancy safe flows to deep yin.

Ab Januar unterrichtet Jodie die Sanftes Yoga Stunde am Freitag nachmittag im YogaBee. Jodie unterrichtet auf Englisch.

Julia

Ob bewusst oder unbewusst: Yoga dient uns als Tool unsere Welt zu entdecken. Eine anatomisch korrekte Ausrichtung in den einzelnen Asanas in Verbindung mit unserem Atem schafft Raum, uns selbst zu besser zu verstehen und in unserem Körper anzukommen. In einem offenen, gestärkten Körper kann unsere innere Energie frei fließen und wir fühlen uns leichter und glücklicher.

Mein Unterricht möchte Euch genau das geben: eine stärkende, fließende Sequenz um euch und eurem Körper ein Stück näher zu kommen. Eine anatomisch korrekte Ausrichtung liegt mir ebenso am Herzen, wie Leichtigkeit durch unseren Atem in herausfordernden Asanas zu schaffen. Auch möchte ich mit Euch meine große Liebe zur Philosophie und Meditation teilen um die körperliche Praxis mit der mentalen Praxis abzurunden.

„Your work is to discover your world and then, with all your heart, give yourself to it.“ Buddha

Ausbildung:

  • Yogalehrerin (500h RYA) mit u.A. Marion McConnell und Richard Hackenberg
  • Fortbildungen in Pränatal, Yoga für Kinder und Meditation
  • Ganzheitliche Ernährungsberaterin (Akademie der Naturheilkunde)

Julia unterrichtet die Vinyasa Stunde am Sonntag Abend in YogaBee.

Marah

Geboren und aufgewachsen in München, begann Marah mit 18 Jahren die Welt zu bereisen und – aus der Welt des Tanz kommend – Yoga zu üben an Orten, wo Tanzstudios rar waren. Nach Abschluss ihres Ethnologie und Indologie Studiums zog Marah im Jahr 2012 nach Los Angeles, wo Yoga zu ihrem Lebensweg wurde. Yoga ist für sie eine Reise in die Verbundenheit mit sich selbst, anderen und der uns umgebenden Welt. Marah hat mehr als 1000 Stunden an Teacher Trainings absolviert, darunter eine 200 Stunden Ausbildung bei Patrick Broome in München sowie eine 500 Stunden Ausbildung bei YogaWorks in Los Angeles.

Marah unterichtet die Yoga Basic Stunde am Mittwoch Abend im YogaBee.

Ruth

Ruth ist Wirtschaftspsychologin, Systemische Beraterin und Design Thinking Coach aus dem hohen Norden. Nach dem Studium war sie in verschiedenen Beratungen beruflich tätig und stellte sich immer wieder die Frage: „Was ist eigentlich der Sinn von all dem?“ Eine Freundin nahm sie mit ins Yoga und so entdeckte sie eine Tür in eine völlig neue und andere Welt. Seitdem praktiziert sie regelmäßig Yoga und konnte ihre eigene Praxis mit einer 200h Yogalehrerausbildung bei Beate Bleif (yogaria) vertiefen. Im Alltag mit einem kleinen freiheitsliebenden Jungen gibt ihr Yoga die Möglichkeit, zur Ruhe zu kommen und sich Auszeiten als Mutter zu bauen. Ihr geht es nicht um das perfekte asana, sondern darum, ihren eigenen Körper wahrzunehmen, achtsam in ihn hineinzuhorchen und den Kontakt mit dem inneren Selbst jedes Mal auf ein Neues zu erfahren.

Ruth unterrichtet die Hatha Yoga Stunde montags von 10.00 Uhr – 11.15 Uhr im YogaBee.

Soomi

SoomiBild200

Soomi began practicing yoga in its various forms in 2008. With the desire to learn and share more about yoga, in 2010 Soomi competed the Baptiste Power Yoga Teacher Certification in Korea (Yoga Alliance, 500 hours). In 2011 Soomi was introduced to Ashtanga yoga and studied under the guidance of John Scott and Manju Jois. In 2012 she began a dedicated Ashtanga yoga practice, which she continues to develop through daily practice.

As a practitioner of yoga, Soomi accepts new experiences with enthusiasm and an open mind. As a teacher, she is energized and inspired and enjoys sharing what she has learned with others.

Through connecting with many other dedicated practitioners, Soomi has gained an understanding of how the physical, mental and spiritual benefits of yoga can be experienced at all ages.

Soomi teaches the Ashtanga class on Saturday morning in YogaBee.  She teaches in English.

Susanne

Vor vielen Jahren empfahl mir eine Orthopädin eine eigene Yoga-Praxis, um Ruhe und Ausgeglichenheit in mein Leben zu bringen. Zugegeben, geglaubt habe ich ihr zunächst nicht. Es dauerte noch eine Weile, bis ich den Pfad des Yoga eingeschlagen hatte.

Seit zehn Jahren aber bin ich von den Wirkungen des Yoga überzeugt: ein allgegenwärtiges Gefühl von Freude und Glück, Klarheit und Stärke. Meine Beziehung zum Yoga wurde kontinuierlich stärker und mündete schließlich nach dem Probieren vieler verschiedener Richtungen in der PhysioFlowYoga-Ausbildung (300h). Eine Richtung, entwickelt von der Physiotherapeutin Alexandra Hägler, die die Asanas aus physiologischer Sicht beurteilt. Für mich erweitert habe ich diese Praxis um den Ansatz von Krishnamacharya: Nicht der Mensch sollte sich dem Yoga anpassen, sondern das Yoga dem Menschen. In wirklich jedem Alter kann man zu einer Yogapraxis finden, die Bewegung, Flexibilität und Stärke ermöglicht.

Erweitert habe ich meine Yogapraxis durch die Erkenntnisse aus Fortbildungen im Krishnamacharya Yoga Mandiram Chennai, Yoga Rakasanam, Chennai sowie in der Svastha Yoga Therapie bei Dr. Günther Nießen.

Susanne unterrichtet sanftes Yoga am Freitagnachmittag und die Early Bird Stunde am Dienstagfrüh im YogaBee.

Teresa

teresa250

Yoga ist für Teresa ein beständiger und kraftvoller Begleiter auf der spannenden Lebensreise.

„Eine ruhige, beständige Mitte und ein erfülltes Leben gehen Hand in Hand. Wenn wir Yoga praktizieren dann unterdrücken wir nicht die feurige Natur des Lebens sondern wir platzieren uns direkt in der kraftvollen Hitze.“ (Donna Farhi)

Ihre Klassen sind für alle Levels geeignet und getragen von Humor und Intuition.

Nach mehr als 10 Jahren Yogapraxis absolvierte Teresa bei Airyoga in München ihre 200h Ausbildung (Yoga Alliance Certified). Desweiteren hat sie sich bei Shiva Rea in Los Angeles zu Schwangerschafts und Shakti Yoga weitergebildet.  Zurzeit steckt Teresa mitten in der 300h Prana Flow Yoga Ausbildung bei Christine May.  Dank einiger Jahre in England und Australien unterrichtet sie auf Deutsch und Englisch.

Teresa unterrichtet die Lazy Sunday Morning Stunde (am Sonntag vormittag:-), die Vinyasa Stunde am Montag Abend und die Prana Flow Inspired Stunde am Freitag Mittag.