Pranayama Workshop mit Susanne

wird wegen Krankheit am 9. März abgesagt – einen neuen folgt

Der Atem ist allgegenwärtig und immer da. Doch nicht selten beachten wir ihn gar nicht weiter. Selbst im Yoga kommt es vor, dass wir zwar mit der Ein- und der Ausatmung in einzelne Positionen gleiten, doch nicht schauen, ob wir unseren Atem wirklich spüren. Und wenn ja, wo? Und wie sich der Atem genau in der Position anfühlt und wohin er sich ausbreitet? Und was ist eigentlich los, wenn der Atem stockt?

Der Atem, so heißt es im Yoga, verbindet Körper und Geist. Dank unseres Atems können wir uns entspannen, ruhiger und ausgeglichener werden. Im Körper, wie auch in unserem Geist.

In diesem Workshop stellen wir den Atem in den Fokus. Wir erforschen ihn in einzelnen Asanas, spüren ihm aber auch mit Atemtechniken (Pranayama) nach.
Der Workshop ist Zugleich Auftakt für eine Mini-Workshop-Reihe mit Susanne im Stile ihrer bisherigen Sanften Yogastunden. Es werden Asanas aus dem Viniyoga und dem therapeutischen Yoga geübt. Den Körper verstehen, in ihm zu Hause sein und sich mit ihm wohlfühlen, darum soll es gehen.

30 €, bitte mit Voranmeldung Online Anmeldung